Sie sind hier:   Startseite DATENSCHUTZ Newsletter

Newsletter

Zweck

Die von Ihnen bekanntgegebene Email-Adresse wird von uns zum Zweck des Versandes des Newsletters verarbeitet.

Die Daten haben wir entweder aus öffentlichen Quellen wie z.B. der MediatorInnenliste des Justizministeriums, einer Online-Anmeldung oder einem Beitrittsformular:

  • Persönliche Ansprache im Newsletter (Anrede, Name)
  • Adresse, um auch über regionale Veranstaltungen oder andere Informationen zu berichten
  • Informationen zu Ihrem beruflichen Angebot, soweit es aus Ihrer Webseite, aus anderen öffentlichen Quellen (Mediatorinnenliste, Firmenbuch etc.) oder Ihrer Angabe bei der Anmeldung oder einem Beitrittsformular rsichtlich war
  • evtl. Geburtsdatum, Eintragungs/erneuerungsdatum MediatorInnenliste, um Ihnen entsprechende Erinnerungen zu senden
  • Anmelde- und teilnahmedten bei unseren Seminaren sowie dazugehörioge Korrespondenz

Die von Ihnen freiwillig gemachten Angaben können Sie einsehen, ändern, ergänzen oder löschen lassen (siehe Kontaktdaten untenstehend).

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse erfolgt auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz.

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch Ihren Widerruf jedoch nicht berührt. Um Ihren Widerruf zu erklären, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink im jeweiligen Newsletter oder wenden sich an uns (Kontaktdaten siehe unten).

Die Verarbeitung Ihrer freiwillig gemachten Angaben sowie die Daten zu teilnahmen an Veranstaltungen stützten wir auf unsere berechtigten Interessen (Marketingzwecke).

Nach Abmeldung vom Newsletter wird Ihre Einwilligungserklärung weiterhin von uns (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) gespeichert. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der erforderlichen Dokumentation Ihrer erteilten Einwilligung zu Beweiszwecken.

Sie stellen uns Ihre Daten freiwillig, ohne gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Verfügung. Die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse ist jedoch erforderlich, um den Versand des Newsletters vornehmen zu können. Eine Nichtbereitstellung der Email-Adresse bewirkt, dass wir Ihnen den Newsletter nicht zusenden können. Die Nichtangabe von „freiwilligen Angaben“ bewirkt, dass wir Sie nicht mit zielgerichteten Informationen versorgen können; den Newsletter werden wir Ihnen aber selbstverständlich dennoch übermitteln.

Speicherung / Löschung

Ihre Abmeldung vom Newsletter wird automatisch in der Newsletter-Datenbank vermerkt. Dieser Vermerk bewirkt, dass Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Abmeldung keinen weiteren Newsletter erhalten. Die endgültige Löschung Ihrer Daten erfolgt binnen einem Monat gerechnet ab dem Tag Ihrer Abmeldung, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen.

Die erteilte Einwilligung zum Erhalt des Newsletters wird für die Dauer von 12 Monaten ab Abmeldung vom Newsletter gespeichert.

Auftragsverarbeiter

Im Rahmen des Newsletter-Versandes ziehen wir die Neue Medien Münnich ALL-INKL.COM | Hauptstraße 68 | D-02742 Friedersdorf | Fon +49 35872 353-10 | Fax +49 35872 353-30 als Auftragsverarbeiter heran.

Rechtsbehelfsbelehrung

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (ab 25.05.2018, Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (ab 25.05.2018, Art 20 DSGVO) und Widerspruch (Art. 21 DSGVO) zu. Zur Geltendmachung Ihrer vorstehend angeführten Rechte wenden Sie sich bitte an uns (Kontaktdaten siehe unten).

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, zögern Sie bitte nicht, uns Ihre Bedenken mitzuteilen (Kontaktdaten siehe unten). Zusätzlich steht Ihnen in solchen Fällen ab 25.05.2018 ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Kontakt

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Per Post:Dr.Peter Adler, 1190 Wien, Billrothstr. 86/2

Telefon: 0676 3 699 699

Per E-Mail: office@peteradler.eu

« vorige Seite Seitenanfang
 

Die "Initial Mediation Session" in Italien ist eine Erfolgsgeschichte

Initial Mediation Session

Konferenz zu Konflikten um geistiges Eigentum (Intellectual Property) in Wien

Philipp Groz, Peter Adler, David PerkinsAm 2.3.2018 gab es in Wien ein hochkarätiges Paneel: Prof. Peter Picht (University of Zurich), Philipp Groz (Schellenberg Wittmer), Sam Granata (Court of Appeal Antwerp), David Perkins (WIPO Arbitrator and Mediator), Prof. Jacques de Werra (University of Geneva), Christian Loyau (ETSI), Alesch Staehelin (IBM) und Claudia Tapia (Ericsson).

 

Anhörung zu kollektiven Rechtsschutz-instrumenten – Europäisches Parlament
Am 21. Februar 2018 fand im Rechtsausschuss (JURI) des EU-Parlaments eine Anhörung bezüglich kollektiver Rechtsschutzinstrumente statt; Themen: Erfolgshonorare von Anwälten, außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren wie Mediation, Forum-Shopping.

 
SOLDAN Moot in Hannover
Am 13. und 14.Oktober 2017 fand in Hannover wieder der SOLDAN Moot statt.
Peter Adler war als Juror eingeladen

 

 

Victor Schachter in Zagreb vor kroatischen Rechtsanwälten ...

 

Adler Mediation Offices mit 2 Experten beim VIAC CDRC Mediation Moot

Siebzig Fachleute aus mehr als 25 Jurisdiktionen aus der ganzen Welt brachten ihre Erfahrung und ihr Fachwissen aus ihrer Arbeit mit, Experten aus Regierungen, Anwaltskanzleien, Hochschulen und Universitäten, Mediationsinstitutionen und Ausbildungsunternehmen.

 
Foto Dr. Peter Adler
Dr. Peter Adler

International Business Mediator
Vienna/Wien/Becs, Graz/Gradec, Zagreb

1190 Wien, Billrothstr. 86/2
mobile +43-676-3 699 699
pa@ate.at

Download CV

mehr...

nach oben