Sie sind hier:   Startseite Arbeits-Mediation Eltern-Teilzeit Förderung/Unterstützung

Förderung/Unterstützung

Zur wirtschaftlichen Unterstützung der Elternteilzeit stehen diverse Förderungen zur Verfügung:
 
 Logo des ArbeitsmarktserviceDas AMS fördert bis zu zwei Drittel von Qualifizierungsmaßnahmen u.a. für:
  • Personen in Elternkarenz
  • WiedereinsteigerInnen, die versichert sind, mindestens 1/2 Jahr wegen Kinderbetreuung nicht in Beschäftigung waren und seit maximal 1 Jahr wieder arbeiten
Diese 'Qualifizierungsförderung für Beschäftigte' wird (QfB) im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF)durchgeführt.

[Download Merkblatt des Arbeitsmarktservice und des Europ.Sozialfonds  zur Qualifizierungsförderung für Beschäftigte]

[Übersicht zur Förderung durch die Berufsinfo und Bildungsberatung der Wirtschaftskammer Österreich]

 
Logo der Austria Wirtschaftsservice - Link zu den Förderrichtlinien ElternteilzeitFörderung der Elternteilzeit durch die AWS: bis zu € 2.000,- für Investitionen (z.B. Telekommunikation, neue Arbeitsplätze), € 500,- je Vereinbarung.
ACHTUNG: VOR Abschluß der Vereinbarung !! 
 
ELTERNTEILZEIT - FÖRDERUNG BEI ERSATZKRAFTEINSTELLUNG
Wird im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Elternteilzeit durch eine/n Arbeitnehmer/in vom Arbeitgeber eine Ersatzkraft eingestellt, ist eine Förderung durch das Arbeitsmarktservice möglich.
Liegen die Fördervoraussetzungen vor, so hat das Arbeitsmarktservice die Förderung zu gewähren, solange die Fördermittel ausreichen.
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
 

Die "Initial Mediation Session" in Italien ist eine Erfolgsgeschichte

Initial Mediation Session

Konferenz zu Konflikten um geistiges Eigentum (Intellectual Property) in Wien

Philipp Groz, Peter Adler, David PerkinsAm 2.3.2018 gab es in Wien ein hochkarätiges Paneel: Prof. Peter Picht (University of Zurich), Philipp Groz (Schellenberg Wittmer), Sam Granata (Court of Appeal Antwerp), David Perkins (WIPO Arbitrator and Mediator), Prof. Jacques de Werra (University of Geneva), Christian Loyau (ETSI), Alesch Staehelin (IBM) und Claudia Tapia (Ericsson).

 

Anhörung zu kollektiven Rechtsschutz-instrumenten – Europäisches Parlament
Am 21. Februar 2018 fand im Rechtsausschuss (JURI) des EU-Parlaments eine Anhörung bezüglich kollektiver Rechtsschutzinstrumente statt; Themen: Erfolgshonorare von Anwälten, außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren wie Mediation, Forum-Shopping.

 
SOLDAN Moot in Hannover
Am 13. und 14.Oktober 2017 fand in Hannover wieder der SOLDAN Moot statt.
Peter Adler war als Juror eingeladen

 

 

Victor Schachter in Zagreb vor kroatischen Rechtsanwälten ...

 

Adler Mediation Offices mit 2 Experten beim VIAC CDRC Mediation Moot

Siebzig Fachleute aus mehr als 25 Jurisdiktionen aus der ganzen Welt brachten ihre Erfahrung und ihr Fachwissen aus ihrer Arbeit mit, Experten aus Regierungen, Anwaltskanzleien, Hochschulen und Universitäten, Mediationsinstitutionen und Ausbildungsunternehmen.

 
Foto Dr. Peter Adler
Dr. Peter Adler

International Business Mediator
Vienna/Wien/Becs, Graz/Gradec, Zagreb

1190 Wien, Billrothstr. 86/2
mobile +43-676-3 699 699
pa@ate.at

Download CV

mehr...

nach oben